Stärkung von sozio – emotionalen Kompetenzen

Soziale Kompetenz

Soziale Fähigkeiten und Verhaltensweisen im Umgang mit Anderen lernen Kinder ab dem 2. Lebensjahr. Sie lernen dabei, sich in die Rolle eines anderen zu versetzen und deren Perspektive wahrzunehmen. Der Perspektivwechsel ist Voraussetzung, um Empathie zu entwickeln. Dies ermöglicht ihrem Kind, soziale Regeln zu erkennen und stärkt die Fertigkeit der Kommunikation.

Emotionale Kompetenz

Kinder erlernen den Umgang mit eigenen und fremden Emotionen im Laufe ihrer frühkindlichen Entwicklung. Emotionen sind kurzlebige, vorübergehende Gefühlszustände und werden als Reaktion auf äußere Einflüsse verstanden. Somit bilden die Emotionen die Grundlage für unser Handeln und nehmen so entscheidend Einfluss auf die zwischenmenschlichen Interaktionen und sozialen Bindungen.

Sozio – emotionale Kompetenzen geben ihrem Kind die Möglichkeit, im Kontext mit der Umwelt zu stehen, sich in seiner Interaktion zu üben, Selbstwertgefühl zu erlangen.